Abnehmen Mit Ernährungsplan


Mineralstoffe & Spurenelemente

Um gesund und vital zu bleiben, benötigt der menschliche Körper eine Reihe von Helferlein. Vitamine sind dabei die bekanntesten, jedoch sind auch Mineralstoffe und Spurenelemente wichtig für das Immunsystem und Wohlbefinden eines Menschen.
 

Diese Vitalstoffe sind unverzichtbar und auf eine ausreichende Zufuhr sollte geachtet werden. Mineralstoffe und Spurenelemente sind für zahlreiche Funktionen des Körpers vonnöten um bestimmte biochemische Prozesse auszulösen.

 

Einige Mineralstoffe kommen im Körper so gering vor (unter 50 mg/kg Körpergewicht), dass sie Spurenelemente genannt werden, da nur Spuren des Vitalstoffes im Organismus nachgewiesen werden können. Streng genommen müsste man also alle anderen Mineralstoffe als "Mengenelemente" bezeichnen, dieser Begriff hat sich jedoch im breiten Sprachgebrauch nicht durchgesetzt.

 

Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, Mineralstoffe und Spurenelemente selbst zu produzieren, eine ausreichende Versorgung von außen ist zwingend notwendig. Jeder Mensch sollte individuell auf seinen Körper hören und sich auch öfter vom Arzt durchchecken lassen.
 

Denn je nach Lebenssituation können bestimmte Vitalstoffe in unterschiedlicher Dosis vonnöten sein. Bekannte Beispiele dafür sind Schwangerschaft, viel Stress oder eine stark unausgewogene Ernährung.
 

Die wichtigsten Mineralstoffe und Spurenelemente im Überblick

Mineralstoffe:

  1. Magnesium

  2. Natrium

  3. Calcium

  4. Chlorid

  5. Kalium

 

Spurenelemente:

  1. Eisen

  2. Zink

  3. Selen

  4. Bor

  5. Mangan

  6. Phosphor

  7. Jod

  8. Fluorid
     

Die beste Versorgung mit Mineralstoffen und Spurenelementen lässt sich durch eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung erreichen, manchmal können auch unterstützende Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Eine Überdosierung der Vitalstoffe ist jedoch nicht sinnvoll und kann zu Nebenwirkungen wie Übelkeit und Durchfall führen!
 

Ob ein Mangel an Mineralstoffen auf Dauer gefährlich wird, kommt darauf an, welches Mengen- oder Spurenelement speziell fehlt. So kann ein Calciummangel die Gefahr von Osteoporose erhöhen, durch Eisenmangel entsteht Müdigkeit und durch einen Mangel an Magnesium können sich Muskelkrämpfe bilden.

 

 

Vitaminreiche Ernährung

Vitamine|Nährstoffe

Eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung ist Voraussetzung für ein gesundes und produktives Leben.

Wir kennen heute 13 verschiedene Vitamine, und jedes von ihnen hat eine andere Aufgabe. Sie stärken das Immunsystem, sie helfen beim Aufbau von Zähnen, Knochen, Blutkörperchen und Zellen und regulieren den Stoffwechsel.

Der menschliche Körper kann elf dieser 13 Vitamine nicht selbst herstellen, und er kann Vitamine nur eine begrenzte Zeit speichern. Daher ist eine vitaminreiche Ernährung der einzige Weg dem Körper diese in ausreichendem Maße zuzuführen.

Aber auch hier gilt, dass auch ein Zuviel an Vitaminen schädlich sein kann. Eine Überdosierung ist durch die reine Nahrungszufuhr nicht zu erreichen, muss aber bei hoch dosierter Vitamingabe, etwa durch Tabletten, berücksichtigt werden.

Wie viele Vitamine jeder einzelne Mensch benötigt ist unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren, wie etwa Alter, Geschlecht, Stress, Krankheit, Rauchen und Trinken, ab. Daher gibt es keine allgemeingültige Formel, wie man sich ernähren muss, um den individuellen Bedarf zu decken. Jeder Mensch muss für sich selbst die optimale Ernährung finden.

Unzureichende Vitaminzufuhr kann ernste gesundheitliche Folgen haben, wie etwa Rachitis, Anämie, Gerinnungsstörungen oder Skorbut.

Eine vitaminreiche Ernährung sollte zugleich auch immer eine ausgewogene Ernährung sein, mit der alle Lebensmittelgruppen abgedeckt werden. Für Vegetarier und Veganer ist dies noch wichtiger, da vor allem das Vitamin B12 fast ausschließlich in tierischen Quellen vorkommt.

Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören in jedem Fall Obst, Gemüse, Milchprodukte, Vollkornprodukte und ein wenig Fleisch. Auch sollte man sich nicht auf eine Sorte Obst beschränken, sondern stets variieren; und die Lebensmittel sollten am besten frisch sein, denn dann sind die Nährstoffe noch nicht herausgekocht worden.

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!